Wie belebt man trockene Haut? (I)

 

wie belebt man trockene haut i

 

Die Haut ist lebendig und empfindlich. Sie spricht für dich und mit dir. Aber kannst du sie auch hören? Wenn die Haut sich schält, empfindlich, gereizt, rau, mit sichtbaren Fältchen und angespannt ist, erzählt  sie dir von der verlorenen Feuchtigkeit.

Die Rettung Ihrer Haut ist daher die Speicherung der Feuchtigkeit, die gleichzeitig die Grundlage für lebendige, starke und jugendliche Haut ist. Bei ausgetrockneter (dehydrierte) Haut, ist der Feuchtigkeitshaushalt (Epidermis) gestört. Austrocknen kann jedoch nicht nur trockene, sondern auch normale, Misch- oder sogar fettige Haut. Wie kann die Haut Feuchtigkeit speichern?

 

Berühren Sie Ihre Haut. Ihre fühlbare Oberfläche nennt sich Epidermis. Sie sehen und spüren jedoch nur die oberste Schicht der Epidermis. Sie besteht aus Keratinschuppen. Das sind verhornte Zellen, die eine Schicht aus Hautfett (auch Lipide genannt) zu einer einheitlichen Oberfläche verbinden. Diese Schicht wird durch Ceramide gestärkt und als Hautbarriere der Epidermis bezeichnet. Genau diese – im Idealfall – lebendige Hautbarriere, hilft der Haut die Feuchtigkeit zu speichern. Damit die Hautbarriere lebendig ist, darf die Aktivität der Hautzellen nicht beschädigt werden. Die Haut muss in der Lage sein, Ceramide (jene, die die Hautbarriere stärker machen) und andere aktive biologische Substanzen zu synthetisieren.

 

Was erzählt Ihnen Ihre ausgetrocknete Haut? Sie sagt, dass Ihrem Körper- (und Haut-) Zellen Wasser fehlt, die Hautbarriere nicht mehr homogen ist und die Haut somit nicht mehr vor Feuchtigkeitsverlust geschützt werden kann.

Wie verleiht man trockener Haut wieder Lebendigkeit? Wir sorgen uns nicht nur darum, was auf der Hautoberfläche passiert, sondern auch um das, was im Inneren vorgeht.

 

Haben Ihre Zellen ausreichend Wasser?
Damit die Hautzellen aktiv sind, brauchen sie Nährstoffe und Sauerstoff. Diese werden von Wasser transportiert. Die Physiologen der Weltgesundheitsorganisation sagen, dass der Körper eines Erwachsenen durchschnittlich ca. 2,8 Liter Wasser verbraucht. 20 Prozent davon bekommen Sie durch den Konsum von Lebensmitteln zurück, wenn Sie Gemüse- und Obstsorten wählen, die zu 90 Prozent aus Wasser bestehen (z.B. Gurken, Eisbergsalat, Sellerie, Radieschen, Tomaten, grüne Paprika, Blumenkohl, Melone, Spinat, Brokkoli, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Möhren u.a. (Quelle: health.com). Den restlichen Teil erhalten Sie durch das Trinken von reinem Wasser oder Kräutertees zurück.

 

kaip atgaivinti issausejusia oda
kaip atgaivinti issausejusia oda

 

Synthetisiert Ihre Haut ausreichend Fette (Lipide)?
Dermatologen empfehlen den häufigeren Verzehr von Lebensmitteln, die reicht an essentiellen Fettsäuren sind, wie z.B. Omega-3 und Omega-6. Daher sollten auf Ihrem Speiseplan öfter mal fetthaltige Fischgerichte, wie z.B. Lachsgerichte sowie Avocados, Nüsse, Kokosnuss-, Oliven- und Kernöle stehen. Essentielle Fettsäuren sind an der Synthese von Lipiden und Ceramiden beteiligt und somit wichtig für eine lebendige Hautbarriere, die die Feuchtigkeit speichert.

Ökologische pflanzliche und ätherische Öle – die beste Nahrung für Ihre Haut.

Für die Pflege von trockener Haut haben wir die „You & Oil“ Serie NÄHREND UND VITALISIEREND entwickelt. Die Basis von allen „You & Oil“ Produkten sind Mischungen aus ökologischen pflanzlichen sowie ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten. Reich an Fettsäuren, Vitaminen und Wirkstoffen, die bis in die Tiefenschichten der Haut vordringen und die Synthese von Haut- und Phosphorlipiden in der Zellmembran fördern und regulieren. Die Ölmischungen unterstützen lebenswichtige Prozesse der Haut und sorgen für die Wiederherstellung einer lebendigen Hautbarriere.
Die „You & Oil“ Hautpflegeserie NÄHREND UND VITALISIEREND ist gekennzeichnet mit einem frischen grün. Sie hilft Ihnen und Ihrer Haut, die fehlende Feuchtigkeit zurückzugewinnen und zu speichern. Sie werden Ihre Haut wieder lebendig erleben.

Über das „You & Oil“ Hautpflegeritual für trockene Haut können Sie sich im nächsten Beitrag „Das „You & Oil“ Ritual für trockene Haut (II)“ informieren.